Auf Deutsch

Studentafton

Studentafton (”Student Abend”) ist Skandinaviens größtes politisches und religiöses unabhängige Forum für Reden und Debatten. Die Studenten-Organisation, Studentafton, wurde 1905 von der prominenten Akademischen Gesellschaft der Lunder Universität in Schweden etabliert, mit dem Ziel die Freiheit der Rede zu ehren.

Die Akademische Gesellschaft wurde 1830 gegründet und hat seitdem Lund mit verschiedenen kulturellen und sozialen Veranstaltungen bereichert. Die Veranstaltungen bieten alles von Theateraufführungen bis zu politischen Debatten an, und sie sind allen zugänglich, nicht nur den Studenten der Lunder Universität. Die Universität wurde 1666, von König Carl XI, gegründet und ist eine der prestigeträchtigsten Universitäten Europas und mit über 45 000 Studenten auch die größte Universität Skandinaviens.

Hier ist Studentafton – eine eminente Tradition, die über die Jahre hinaus eine breite Palette von interessanten Personen aus der ganzen Welt begrüßt hat. Die Vielfalt der Gäste hat in facettenreichen Studenaftons resultiert; alles von Konzerten bis zu Debatten hat in unseren Lokalen aus dem 19. Jahrhundert, in denen Menschen sich seit über einem Jahrhundert gesammelt haben um die Freiheit der Rede zu unterstützen, stattgefunden.

Einige unserer Ehrengäste:

Dag Hammarskjöld, Albert Schweitzer, Mahalia Jackson, Ingmar Bergman, Duke Ellington, Miriam Makeba, Richard Lester, Jimi Hendrix, Bobby Seale, Ella Fitzgerald, Olof Palme, Frank Zappa, Henry Kissinger, Louis Armstrong, Kurt Vonnegut, Ray Charles, John le Carré, Georg Henrik von Wright, Pink Floyd, Pierre Balmain, Günter Grass, Roger Vadim, Sir Joseph Rotblat, Sir George Martin, Max von Sydow, Malin Åkerman, Depeche Mode, Carl Bildt, Barbara Hendricks, Martti Ahtisaari, Sir David Attenborough, Hans Blix, Shazia Mirza, Linus Pauling, Bertrand Russell, Jan Eliasson, Margot Wallström, Anton Corbijn, Tarja Halonen, F W de Klerk, Prince El-Hassan bin Talaal, Her Majesty Queen Silvia of Sweden, Her Majesty Queen Margrethe of Denmark, Will Ferrell, und viele andere.

Oberoende forum för samtal och debatt sedan 1905